LED-Planungsbüro

für Industrie & Gewerbe

Einsparungen

unserer Kunden durch die Umstellung auf LED-Produkte

896.200 kg

CO2

1.493.712 KWh
293.828

Die hellsten Köpfe setzen auf LED

Sparsames Licht

Der Energiebedarf von LED gegenüber konventioneller Technologie ist konkurrenzlos niedrig. In der Regel erreichen wir bei der Umstellung auf LED ohne Lichtleistungsverlust eine Einsparung von 60-70%.

Die deutlich geringere Wärmeentwicklung reduziert den Temperatureintrag im beleuchteten Raum erheblich. Dies führt z.B. beim Austausch von Halogen-Shop Beleuchtung auf LED zusätzlich zu erheblicher Reduzierung der Kosten für Gebäudekühlung.

Funktionales Licht

LED besitzt keine Einschaltverzögerung. Es steht sofort 100%ige Lichtleistung zur Verfügung, wodurch der Einsatz von Präsenzmeldern bei vielen Anwendungen erst möglich wird.

LED besitzt keine durch Abkühlung bedingte Einschaltverzögerung, wie sie beispielsweise im Bereich der Hallenbeleuchtung mit Metalldampflampen oder Hochdruck-Gasentladungslampen entstehen. Womit auch bei Gangbeleuchtungen für Hochregale der Einsatz von Präsenzmeldern möglich wird.

Auch bei sehr tiefen Temperaturen von unter – 20°C ist kein Vorglühen nötig (z.B. für den Einsatz in TK Hallen), ganz im Gegenteil: LED arbeitet bei niedrigen Temperaturen im Gegensatz zur Gasentladungstechnologie (Leuchtstoffröhren) noch effizienter und langlebiger.

Wartungsarmes Licht

LED Licht besitzt bei richtiger Verwendung eine deutlich längere Lebensdauer

LED Röhren ca. 50.000 Betriebsstunden (Leuchtstoffröhren ca. 10.000 Std.)

LED Strahler ca. 60.000 Betriebsstunden (HQI Metalldampflampen ca. 5 – 15.000 Std.)

LED Spots ca. 30.000 Betriebsstunden (Halogenspot/Glühbirnen ca. 1000 Betriebsstunden)

Emissionsarmes Licht

LED Licht besitzt keinen UV und IR-Strahlungsanteil. Dadurch wird Ausbleichen von Oberflächen (z.B. Bekleidung) oder Verspröden/Altern von Kunststoffen (z.B. Gehäuse) verhindert.

LED verwendet keine gesundheitsgefährdenden Stoffe und Gase wie beispielsweise das Quecksilberoxid in Energiesparlampen oder Leuchtstoffröhren.

Da in LED Leuchten keine Glasgehäuse zur Anwendung kommen, besteht keine Glasbruchgefahr und somit die einfache Verwendung in Sportstätten und in der Lebensmittelverarbeitung

Die meisten LED Leuchten arbeiten ohne 50Hz Flimmern. Gerade beim langen Arbeiten unter reinem Kunstlicht ohne Tageslichtanteil führt dies zur deutlichen Verbesserung der Arbeitsplatzqualität